Neurolinguistisches Programmieren

NLP- Neurolinguistisches Programmieren

  • Neuro steht für nervliche oder sensorische Wahrnehmung
  • Linguistisches für Sprache, Sprachformen, Sprachmuster
  • Programmieren für Denk- und Verhaltensgewohnheiten, über die sich innere Einstellungen in praktischem Handeln niederschlagen.

NLP wurde in den 70er Jahren von Dr. Richard Bandler und Dr. John Grinder entwickelt. Dabei geht es um die Zusammenhänge zwischen unserem Denken und Fühlen, der Sprache und den Wechselwirkungen auf unseren Körper und unser Verhalten. NLP ist ein Kommunikationsmodell, wobei es darum geht zu verstehen, wie unsere inneren Muster und Abläufe das Verhalten und Erleben von uns und anderen Personen beeinflussen.

Jeder Mensch konstruiert seine eigene Realität und Identität aus seiner Wahrnehmung, Glaubenssätzen, Erfahrung und Meinungen, die für unser Leben unterstützend und manchmal auch hinderlich sein können.  Diese zum Teil eingrenzenden, erlernten, geübten und in uns programmierten Überzeugungen sind mit NLP erforschbar und können, wenn es für uns sinnvoll ist, dementsprechend geändert werden.

NLP kann nicht ohne die Motivation und das Einverständnis der Zielperson angewendet werden. Um eine Veränderung hervorzurufen, braucht es die aktive Mithilfe des Klienten. Es wirkt nur, wenn jemand Interesse hat und bereit ist seine Überzeugungen und Programme zu verändern.

 

nlp
Das ist zum Beispiel sinnvoll bei Phobien, Ängsten, Suchtverhalten oder Traumata. Aber auch in der Wirtschafts- und Geschäftswelt wird es immer häufiger zur erfolgreichen Gesprächsführung eingesetzt.

Preise NLP

NLP wird in eine Kinesiologiebehandlung eingebaut.

60 min ­ Fr. 140.-